Es funkt (bei jemandem)


Es funkt (bei jemandem)
Es funkt [bei jemandem]
 
Die Fügung bezieht sich auf den zündenden Funken, der übergesprungen ist und wird umgangssprachlich gebraucht, einmal im Sinne von »jemand begreift endlich etwas«, zum anderen in der Bedeutung »es entsteht plötzlich ein enger persönlicher Kontakt, eine starke Sympathie«: Jetzt hat es bei ihm gefunkt, dass diese Person nur auf sein Geld aus war. Zwischen den beiden hatte es offensichtlich gefunkt, man sieht sie nur noch zusammen.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • funken — fụn·ken; funkte, hat gefunkt; [Vt/i] 1 (etwas) funken mithilfe von elektromagnetischen Wellen Signale (und jemandem so Informationen) geben <eine Nachricht, einen Notruf, eine Warnung, Messdaten funken> || K : Funkanlage, Funkeinrichtung,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache